Schwerpunkte

 

Meine Tätigkeitsbereiche

Familienrecht

Ich arbeitet schwerpunktmässig auf dem Gebiet des Familienrechts. Das betrifft vornehmlich Ehescheidungen sowie die Regelung aller Trennungs- und Scheidungsfolgen.
Bereits vor oder unmittelbar nach einer Trennung empfiehlt es sich unbedingt, sich anwaltlich beraten zu lassen. In vielen Fällen liegt der Beratungsbedarf auf der Hand, zum Beispiel über die Unterhaltshöhe, Nutzung der Ehewohnung, Aufteilung der Wohnungseinrichtung. Oftmals ergeben sich aber auch durch Unkenntnis der komplizierten Rechtslage und in Folge dessen falsches Handeln oder Untätigkeit gravierende vermögensrechtliche oder unterhaltsrechtliche Nachteile, die später meistens nicht mehr auszugleichen sind.
Ich berate Sie umfassend zu Scheidungsfolgenvereinbarungen, die beide Partner selbst und unabhängig von einer Entscheidung des Gerichts treffen können und die oft gegenüber einer gerichtlichen Auseinandersetzung eine erhebliche Kostenminderung bedeuten. Zum Familienrecht gehören aber auch unabhängig von einer Ehescheidung alle Unterhaltsangelegenheiten und Kindschaftssachen. Dies betrifft zum Beispiel die Unterhaltsansprüche von Kindern gegenüber Eltern und umgekehrt, aber auch der Mutter des nichtehelichen Kindes gegen den Vater sowie Sorgerechtsverfahren, Umgangsregelungen und Vaterschaftsfeststellungen bzw. Vaterschaftsanfechtungen. Zu meinem Fachgebiet gehört auch die Beratung und Vertretung in Angelegenheiten von nichtehelichen Lebensgemeinschaften sowie eingetragenen Lebenspartnerschaften.
Zum Familienrecht zählt ausserdem die Betreuung von Menschen, die aus bestimmten Gründen nicht oder nicht mehr in der Lage sind, ihre Angelegenheiten selbst zu regeln. In zunehmendem Maße lassen sich aber auch Mandanten von mir beraten, die sich für eine individuelle Altersvorsorgevollmacht oder Betreuungsverfügung interessieren. Mit einer solchen Verfügung ist es möglich, verbindliche Regelungen für den Fall einer späteren eigenen Betreuungsbedürftigkeit zu treffen.
 

Erbrecht

Ich berate und vertrete Sie auch auf dem Gebiet des Erbrechts.
Das betrifft zum einen Regelungen, die das eigene Vermögen nach dem Tod verteilt werden soll. Hier gilt es zunächst, sich über die Rechtslage informieren zu lassen, insbesondere bei familiären Besonderheiten wie zum Beispiel Kinder aus verschiedenen Ehen/Verbindungen.
Falls angebracht kann ich Sie bei der Errichtung eines Testaments unterstützen bzw. ein solches mit Ihnen verfassen oder einen notariell zu beurkundenden Vertrag entwerfen.
Nach dem Erbfall müssen der Alleinerbe, der Miterbe oder der Pflichtteilsberechtigte oft zunächst erst feststellen, worin das Erbe besteht. Dazu müssen Auskünfte, gegebenenfalls gerichtliche, eingeholt erden. Eine Erbengemeinschaft muss auseinander gesetzt werden.
 

Verkehrsunfallrecht

Ich unterstütze Sie bei der Geltendmachung und Abwehr von Schadensersatzansprüchen in Folge von Verkehrsunfällen. Oftmals kennen die Geschädigten nicht alle ihre Ansprüche und unterlassen in folge dessen, diese bei der gegnerischen Haftpflichtversicherung geltend zu machen. Wenn kein eigenes Verschulden am Verkehrsunfall vorliegt muss die gegnerische Haftpflichtversicherung auch sämtliche Kosten des Anwalts tragen. Bei einem teilweisen Verschulden müssen die Anwaltskosten in entsprechender Höhe übernommen werden. Es empfiehlt sich in Folge dessen, möglichst frühzeitig nach einem Verkehrsunfall, an dem man nicht oder nur teilweise schuld ist, einen Rechtsanwalt / eine Rechtsanwältin aufzusuchen.
 

[Home] [Kurzprofil] [Schwerpunkte] [Fachanwältin] [Kontakt] [Impressum]